Trumer Triathlon 2023 - Hollaus triumphiert mit Rekord!

Was für ein Sport-Highlight mit ganz vielen Gänsehaut-Momenten im SalzburgerLand! Was für ein Finale – über die Mitteldistanz beim Trumer Triathlon und für die Karriere des Salzburger Olympioniken Lukas Hollaus. Bei seinem letzten Antreten beim Trumer Triathlon setzte der 36-jährige Pinzgauer wieder einmal ein sportliches Glanzlicht und holte gegen starke internationale Konkurrenten nochmals alles aus sich heraus. 

28 Pro-Athleten gingen um 9.00 Uhr an den Start über 1,9 km Schwimmen, 88,5 km Radfahren und 21,1 km Laufen. Als Fünfter stieg Lukas Hollaus aus dem Wasser, auf der Radstrecke konnte der Salzburger Lokalmatador den Rückstand auf den bis dahin Führenden Ruben Zepuntke im Rahmen halten. Innerhalb der ersten Laufrunde holte Lukas Hollaus mehr als drei Minuten auf, setzte sich an die Spitze und lag auf Rekordkurs. Die Führung gab er mit einer beeindruckenden Laufleistung bis zum Zielstrich nicht mehr aus der Hand – und pulverisierte mit einer Gesamtzeit von 03:50:08 Stunden den Streckenrekord (03:55:04 Stunden) von Triathlon-Legende Patrick Lange, den der mehrfache Weltmeister 2021 in Obertrum aufgestellt hat, um fast 5 Minuten. „Es ist ein ganz spezieller Moment für mich“, jubelte Sieger Lukas Hollaus im Ziel. „Ich war heuer das letzte Mal beim Trumer Triathlon am Start und dass es mit dem Sieg und sogar noch mit dem Streckenrekord klappt ist unglaublich.“ Das Podium komplettierten die beiden Deutschen Tom Hug und Wilhelm Hirsch vom Pro-Team Hotel Jakob aus Fuschl am See. 

Bei den Damen war es ebenfalls ein spannendes Rennen bis zum Schluss, ehe sich die Deutsche Caro Lehrieder vom Team Erdinger Alkoholfrei gegenüber der Österreicherin Lisa-Maria Dornauer etwas absetzten konnte und nach Platz drei im Vorjahr 2023 den Sieg über die Mitteldistanz holte. Local Hero Katharina Loidl aus Kuchl landete bei ihrem ersten Antreten über die Mitteldistanz, bei ihrem „Heimrennen“ auf dem Podium und belegte sensationell Platz 3. „Ich bin an meine Grenzen gegangen, dass es dann sogar mit dem Podest geklappt hat, ist sensationell“, betonte eine völlig ausgepumpte Katharina Loidl im Ziel. „Aber das macht Lust auf mehr – nächstes Jahr bin ich wieder auf der Mitteldistanz am Start.“ Über die Kurzdistanz jubelten bei den Damen die amtierende Staatsmeisterin Therese Feuersinger aus Tirol, die sich beim Trumer Triathlon vor Sport-Multitalent und Skibergsteigerin Johanna Hiemer durchsetzte. Bei den Herren war der Salzburger Daniel Niederreiter über die Kurzdistanz nicht zu schlagen.Produktion/Production: Studio K19 GmbH
Besuchen Sie uns auf : https://www.k19.at

Viele Dank Folgen Sie uns auf den Sozialen Medien
Youtube: https://youtube.com/@k19at
Instagram: https://instagram.com/k19.tv
Facebook : https://www.facebook.com/tv.k19
Twitter: https://twitter.com/k19tv
Website : https://k19.at

Empfangen Sie unseren TV-Kanal über Magenta, SimpliTV, A1 NOW oder auf unseren Webseite hier : https://k19.at/programm/empfang/ 

Kontakt — office@studiok19.at

Studio K19 GmbH © 2023 • All rights reserved

show more