Der Radsport boomt! Das zeigen alleine 500.000 verkaufte Räder im Jahr 2020 in Österreich. Die im Vorjahr gestartete Initiative Österreich dreht am Rad (#ÖDAR) geht heuer in die Verlängerung. Aber aus neun Tagen 2020 werden heuer sechs Monate. Alle Facetten des Radsports – vom Tourismus über den Handel, von über 40 Genuss- bis Spitzensportveranstaltungen, von der Mobilität bis zur Ökologie – werden Online und im Fernsehen beleuchtet. Mit dem Sportministerium sowie dem Österreichische Radsport-Verband wird in Zukunft kooperiert.

Radsport von A bis Z: vom Burgenland durch alle Bundesländer bis nach Vorarlberg, von Breitensport- bis zu Spitzensportevents, von der Präsentation der schönsten Tourismusregionen bis hin zu Schwerpunkten im Fachhandel, von der Mobilität über die Gesundheit bis zur Nachhaltigkeit. So lässt sich die zweite Auflage von #ÖDAR zusammenfassen. Im Vorjahr war die Premiere ein Riesenerfolg mit insgesamt 1,5 Millionen Usern oder TV-Zuschauern – auf K19, ORF Sport Plus, Eurosport und vielen weiteren Partnermedien – an neun Veranstaltungstagen. Heuer läuft @ÖDAR von Mai bis Ende Oktober, wobei zweiwöchentlich Schwerpunktsendungen gebracht werden.

Größte rot-weiß-rote TV-Produktion in der Geschichte des heimischen RadsportsHeute wurde die größte Radinitiative im Alpenraum auf K19 präsentiert. Jedes Bundesland wird mit insgesamt rund 40 Veranstaltungstagen besucht. Darunter befinden sich im Breitensportbereich zahlreiche Radmarathons, im Spitzensportbereich Events wie die Ladies Tour, die OÖ-Rundfahrt oder das Extremradrennen Race Around Austria. „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir heuer im Zuge der neu gegründeten Marke OÖ Classics die OÖ Rundfahrt im Juni produzieren. Hier haben wir sieben Kameras und einen Helikopter im Einsatz – das wird eine der größten je in Österreich stattgefundene TV-Produktionen im Radsport“, freut sich Michael Nussbaumer, Projektleiter für die TV Produktion der OÖ Rundfahrt. Auch der Frauenradsport wird mehr und mehr in den Mittelpunkt rücken.Schwerpunktmagazine alle zwei Wochen

Am 28. und 30. Mai 2021 startet die erste ÖDAR-Roadshow die Online und im TV auf A1 und Magenta zu sehen ist, mit dem Besuch in den Ybbstaler Alpen in Niederösterreich. Und morgen folgt ab 10:00 Uhr eine Pressekonferenz zum MTB-Weltcup in Leogang. „Wir unterstützen diese tolle Initative Österreich dreht am Rad, da der Breitensport die ideale Möglichkeit bietet, die Spitze der Zukunft zu entwickeln. Für den ÖRV ist es ein wichtiges Anliegen, dass wir uns ganz intensiv mit der Breite beschäftigen – und diese Möglichkeit bietet dieses Projekt“, sagt ÖRV-Präsident Harald Mayer.

Partnerschaft mit dem MinisteriumNeben touristischen Themen und vielen Veranstaltungs-Produktionen wird in den nächsten Monaten auch der Radfachhandel beleuchtet. Und einer der wichtigsten Punkte sind die Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und Mobilität. Dazu Alexander Pinter, der von Seiten des Ministerium am Projekt mit arbeitet: „Österreich dreht am Rad bietet uns die perfekte Möglichkeit, auf diese Themen intensiv einzugehen. US-Studien zeigen klar, dass jeder gefahrene Kilometer auf dem Rad dem Gesundheitssystem einen halben Dollar spart! Wir müssen in Österreich auch die Rad-Mobilität verbessern. In Utrecht zum Beispiel gibt es riesige Radgaragen oder auch Rad-Highways in der Stadt. Das kann man auch touristisch Nutzen. Wir müssen dem Radfahren mehr Raum geben – diese Betätigung bringt in Puncto Umweltschutz, Gesundheit und auch der Wirtschaft sehr viel.“

Neues Veranstaltungskonzept – Head2Head

Einen großen Anteil von #ÖDAR nmmt der touristische Bereich ein, wo die schönsten Radangebote Österreichs präsentiert werden. Als besonderes Highlight sind die neu entwickelten „Head2Head“-Duelle erstmals im Programm. Hier treten ausgewählte Profis auf dem Mountainbike oder Straßenrad auf exklusiven Strecken gegeneinander an. Den Beginn dieser Serie machen am 17. Juni die MTB-Duelle auf der Naturrodelbahn in Umhausen im Ötztal. In diesen knackigen TV-Live-Shows treten jeweils acht SportlerInnen gegeneinander an. Auch der Promifaktor wird heuer wieder eine Rolle spielen. Zahlreiche Stars, wie ehemalige Skifahrer oder Skispringer, werden wieder als Gäste erwartet.Bedienfeld umschalten: Yoast SEO

  • Radsport
  • Magazin
  • Strasse
  • Talk
  • Mountainbike

No posts found!